Alles zum Thema Nachhaltigkeit mit dem besonderen Interesse für das Einrichten mit Küchen und Möbeln aus dem Holz der Hersbrucker Alb und allem was zur Lebensqualität des Wohnens dazu gehört. Die Möbelmacher aus Unterkrumbach bei Hersbruck wollen mit dem Dialog in diesem Weblog von Kunden, Freunden und Fremden lernen und das Bewusstsein für regionale Wirtschaftskreisläufe und verantwortliches Handeln stärken.
Kontakt via Email
die-moebelmacher on Facebook

Grillen mit dem Rösle Kugelgrill

Blogs in Franken

Fan werden

« Tolle Deko in unserer Ausstellung | Start | Mittwochsvorstellung "We feed ther world" muss ausfallen »

09. Juni 06

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Elfriede Eusemann

Guten Morgen Herwig und Ute,
noch mal vielen Dank für den gestrigen Abend, er war doch sehr
lehrreich. Ich denke, ich werde beim Einkauf noch bewußter auf alles
achten was ich für mich und meine Familie auf den Tisch bringe. Dies
wird nicht immer ganz einfach sein, da doch viele Wege des
Nahrungskreislaufes nicht bekannt sind. Der Weg den Ihr versucht
unzusetzen wie "Heimat auf dem Teller" sollte noch mehr in die Köpfe der
Leute gelangen.
Ein schönes Wochenende.

Kaix

Hallo Herwig,
danke für die Mail. Super Idee mit der Kundenvorführung. Ich habe den Film auch vor kurzem gesehen. Er lief hier in Osnabrück in einem großen Kino mehrere Wochen. Als ich in der letzten Woche da war, war er immer noch gut besucht. Zum Glück wird er nach der Kinoverwertung auch noch im TV laufen.
Viele Grüße
Kai Schleyerbach

Rainer Wölfel

Hallo herwig und Martin,
tolle Idee zum Film „we feed the world“ euere Kunden einzuladen – und vor allem auch vielen Dank für die Spende ans Naturschutzzentrum Wengleinpark e.V.. Wir werden die Spende im Sinne we feed the region verwenden ( und freuen uns natürlich sehr, wenn jemand noch was drauflegen will). Ich finde es sehr wichtig, dass auch Filmemacher und Buchautoren das Thema aufgreifen und damit zur Bewusstseinsbildung bei uns Verbrauchern beitragen. In Österreich ist dies ja der meistgesehene Dokumentarfilm aller Zeiten. Einen Dokumentarfilm zu Bewusstseinsbildung haben wir regional 1996 auch schon ausprobiert und unser Film die „Hersbrucker Alb“ ist hoffentlich auch der meistgesehene Dokumentarfilm in Hersbruck -)). Wir haben seit nunmehr 10 Jahren unsere Bildungsarbeit auf die Belebung der regionalen Wirtschaftskreisläufe ausgerichtet und erfolgreiche Regionalinitiativen gegründet(siehe www.naturschutzzentrum-wengleinpark.de). Alle Beteiligen würden davon profitieren, wenn der König Kunde nicht sein Land ruinieren würde, sondern mehr regionale Waren und Dienstleistungen nachfragt. Der altlateinische Spruch „in dubio pro regio“ bekommt dadurch hoffentlich wieder neuen Aufschwung. Regional genießen ist also nicht nur die „leckerste Art unsere Landschaft zu schützen“ (Naturschutzzentrum 1996), sondern auch ein Weg sich mit gutem Gewissen gesund zu ernähren.
Bei der Filmpremiere war ich in einem dringend benötigten Urlaub, werde aber Film und Buch noch nachholen.
Viele Grüße
Rainer

herwig Danzer

Urlaub war Dir von uns allen gegönnt, Du hast ja quasi die Vorarbeit geleistet.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Den Videonewsletter der Möbelmacher  ...

... kann man hier bestellen

_________________________

Tragen Sie hier Ihre Email Adresse hier ein, dann verpassen Sie keinen Artikel mehr.


Powered by FeedBlitz

Social Web

Videos auf youtube
twitter.com/Moebelmacher
herwig Danzer auf Xing
herwig Danzer auf Facebook
Blog abonnieren (RSS)

twitter

Wichtige Weblogs Wo? (WWW)

Blog powered by Typepad