Alles zum Thema Nachhaltigkeit mit dem besonderen Interesse für das Einrichten mit Küchen und Möbeln aus dem Holz der Hersbrucker Alb und allem was zur Lebensqualität des Wohnens dazu gehört. Die Möbelmacher aus Unterkrumbach bei Hersbruck wollen mit dem Dialog in diesem Weblog von Kunden, Freunden und Fremden lernen und das Bewusstsein für regionale Wirtschaftskreisläufe und verantwortliches Handeln stärken.
Kontakt via Email
die-moebelmacher on Facebook

Grillen mit dem Rösle Kugelgrill

Blogs in Franken

Fan werden

« Jahresanfang im Fennat-Anger Krönhof | Start | Hirtentag: die mit der Ringelpeitsche tanzen »

06. Januar 08

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d8341c5c9453ef00e54fd503ad8834

Folgende Weblogs beziehen sich auf Massivholzküchen und Kinder:

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Gerhard Zirkel

Das Thema Küche wurde (und wird) in den letzten Jahrzehnten wirklich sträflich vernachlässigt.

Man muss sich ja nur mal die aktuellen Planungen so mancher Architekten ansehen. Angeblich Famlienfreundliche Wohnungen haben dann eine Küche, die allenfalls zum Aufstellen der Mikrowelle geeignet ist.

Dabei gibt es für mich nichts schöneres als eine Wohnküche in der man sich auch bewegen kann.

Und eine Mikrowelle kommt mir eh nicht ins Haus, aber das ist ein anderes Thema ...

Gerhard Zirkel

herwig Danzer

Die einzige Mikrowelle, die wir verwenden, muss den Durchmesser der gequollenen Holzdübel reduzieren, auf dass sich die Korpusse besser verleimen lassen. Im Gegensatz zum Umgang mit Lebensmitteln ist sie dazu hervorragend geeignet. In unsere Küchen wurde im letzten Jahrzehnt nur ein einziges Kombigerät (und das versteckt) eingebaut.

Horst

Ich koche ja durchaus auch gerne, obwohl ich nur an der Wand lang kochen kann. Zumindest meine Tochter hilft auch immer wo sie kann. Das ist leider tatsächlich eher unpraktisch und spätestens wenn mit heißem Wasser handiert wird, schicke ich sie lieber weg.

Ich wäre aber auch nicht auf die Idee gekommen, dass die knappen 2 m Breite für eine andere Lösung reichen würden.

Das größte Argument, dass gegen eine Massivholzküche spricht, ist aber schlicht und einfach der Preis. Nein, natürlich sind andere Küchen auch teuer. Aber die Bestehende möglichst lange zu erhalten ist einfach günstiger.

herwig Danzer

Keine Frage, unser Küchen kosten Geld (die Holzteile statistisch zwischen 14 und 25-tausend Euro, (mit Nussbaum oder Elsbeere geht noch mehr) meist kosten sie aber weniger, als ein Auto, das nur einen Bruchteil der Lebensdauer aufweisen kann und selten der ganzen Familie gesundheitlich zugute kommt. Unsere Kunden sind nicht immer reich, mache haben einfach die Prioritäten an den Stellen, die wir für vernünftig halten. Vor einigen Jahren haben mal welche zugunsten der Küche auf die Garage verzichtet, weil "die blöde Kiste auch draußen stehen kann."

Ich habe leider noch keine Formel, in der ich die - nicht nur pädagogische - Lebensqualität unserer Küchen in Euro ausrechnen kann, vermisse sie aber auch nicht wirklich. Könnte nicht der frühzeitige Ersatz der unbefriedigenden Lösung (während die Kinder noch aufnahmebereit sind) durch eine funktionale langlebige sogar die "vernünftigere" Lösung sein?

Mathias Deinhard

Ich habe ja leider nicht den Vergleich. Seit ich Kinder habe (13 Jahre) habe ich auch eine Massivholzküche. Aber meine beiden großen Töchter-und auch deren Freundinnen- helfen sehr gerne mit beim Kochen, machen die Dips zu den Gemüsesticks die sie vorher auch schon mitgeschnitten haben - und teils schon aufgegessen - oder werkeln alleine rum um uns zu überraschen. Wir sitzen aber auch beim Essen dann immer zusammen. Zu keiner anderen Zeit im Alltag wird so viel geredet und gelacht. Und ganz selten holen wir uns ausmahmsweise mal Pizza oder sogar Junkfood und knallen uns vor die Glotze. Selbst das ist dann ein gemeinsames Erlebnis.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Den Videonewsletter der Möbelmacher  ...

... kann man hier bestellen

_________________________

Tragen Sie hier Ihre Email Adresse hier ein, dann verpassen Sie keinen Artikel mehr.


Powered by FeedBlitz

Social Web

Videos auf youtube
twitter.com/Moebelmacher
herwig Danzer auf Xing
herwig Danzer auf Facebook
Blog abonnieren (RSS)

twitter

Wichtige Weblogs Wo? (WWW)

Blog powered by Typepad