Alles zum Thema Nachhaltigkeit mit dem besonderen Interesse für das Einrichten mit Küchen und Möbeln aus dem Holz der Hersbrucker Alb und allem was zur Lebensqualität des Wohnens dazu gehört. Die Möbelmacher aus Unterkrumbach bei Hersbruck wollen mit dem Dialog in diesem Weblog von Kunden, Freunden und Fremden lernen und das Bewusstsein für regionale Wirtschaftskreisläufe und verantwortliches Handeln stärken.
Kontakt via Email
die-moebelmacher on Facebook

Grillen mit dem Rösle Kugelgrill

Blogs in Franken

Fan werden

« Gabriele Pauli und die Angst in der Ausgabe Nr. 3 der Zeit von Patrik Schwarz | Start | Internationale Möbelmesse Köln: Katalogdesaster und Onlineversagen »

14. Januar 07

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Thomas Geiger

Wenn der herwig mit dem Gunther
macht das schwule Schreiner munter?

Man muesste jetzt noch fragen, haetten die Moebelmacher auch in Koeln gegruendet werden koennen? - dann waer der Weg zur Moebelnmesse nicht so weit gewesen und das Holz käme dann wohl aus dem Bergischen Land. Aber wuerden dann die Moebelmacher-Toechter nicht lesbisch oder vielleicht sogar Schuelersprecher der Koelner Gymnasien? DaDaDa... Oh liebe Kollegen(innen)

Dann doch lieber die ZEIT als die TAZ - oder? Wenn auch die Gabi Pauli bei der ZEIT wohl kein fast ganzseitiges Titelfoto bekommen haette mit BILDmaessiger Schlagzeile "Danke, Frau Pauli!", so wie heute bei der TAZ.

herwig Danzer

Oh, das hab´ich wohl was missverständlich formuliert. Die Ursprungsfrage zum gemeinsamen Rumblödeln ob der schwulen Schreiner kam vom Bayerischen Rundfunk, nicht von der Taz. Trotzdem finde ich deren Überschrift nicht übel und in der Zeit hatte sie immerhin ne halbe Seite, zu der ich in diesem Eintrag schon verlinkt habe:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2007/01/gabriele_pauli_.html

Petra

Hi herwig!

Die Domina hat Dir wohl soch ein bisschen zugesetzt, oder? Wer bitte ist Erika? Ich habe sie jedenfalls nicht gesehen. Übrigens: auch unser Link stimmt nicht so ganz - Hersbruck ist immer noch unter www.hersbruck.de erreichbar, auch wenn ich der Frankenalb natürlich die jetzt hoffentlich erfolgten Zugriffe gönne. LG Petra

herwig Danzer

Au weh au weh, tschuldigung Petra, aber als ich die obrigen Zeilen schrieb, hat Erika vom Sittenbacher Laden angerufen und da Männer bekanntlich keine zwei Sachen gleichzeitig mahen können, kam ihr Name dann auch in den Text. Und warum solls Euch besser gehen, ein flascher Link kommt selten allein ...

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Den Videonewsletter der Möbelmacher  ...

... kann man hier bestellen

_________________________

Tragen Sie hier Ihre Email Adresse hier ein, dann verpassen Sie keinen Artikel mehr.


Powered by FeedBlitz

Social Web

Videos auf youtube
twitter.com/Moebelmacher
herwig Danzer auf Xing
herwig Danzer auf Facebook
Blog abonnieren (RSS)

twitter

Wichtige Weblogs Wo? (WWW)

Blog powered by Typepad